Roman Rofalski - Pianist / Composer

photo

Über Roman Rofalski

Roman Rofalski ist als einer der wenigen Pianisten in der Lage, die Welten der klassischen Musik und des Jazz gleichermaßen auf höchstem Niveau zu bedienen. In seinen Kompositionen schafft er es vielmehr, diese beiden Felder zu einer neuartigen, facettenreichen Klangwelt zusammenzuführen.

Er hat an der renommierten Hochschule für Musik und Theater Hannover die Studiengänge Diplom-Musikerziehung und Künstlerische Ausbildung mit Auszeichnung abgeschlossen. Im Sommer 2007 wurde in die dortige Solistenklasse aufgenommen. Er studierte bei Prof. Christopher Oakden. Weitere Anregungen erhielt er u.A. von Prof. Bernd Goetzke (HMT Hannover), Prof Matti Raekallio (Juilliard School, NY) und Prof. Claudius Tanski (Mozarteum Salzburg).

Im Sommer 2010 lernte er auf dem Siena Jazz Summer Workshop den New Yorker Pianisten und Pädagogen Kenny Werner kennen, dem er nach erfolgreich bestandener Aufnahmeprüfung an die New York University folgte, um dort das Studium des Jazzpianos im Masters Program der NYU Steinhardt aufzunehmen. Er hatte seither die Chance, mit Jazzgrößen wie Eric Harland, Peter Bernstein, Joe Lovano, Tony Moreno oder David Berkman zu spielen und zu arbeiten. 2014 schloss er sein Studium am Queens College mit dem Master of Jazz Performance ab.
Roman veröffentlicht im Januar 2015 sein bereits zweites Album als Bandleader auf Neuklang rec / Edel publishing. 
Konzerte führten ihn bisher durch ganz Deutschland, Italien, Rumänien, China und die USA. Er spielte auf Festivals wie den Leverkusener Jazztagen, dem Saxophonfestival Seligenstadt sowie der Jazzralley Düsseldorf und zur Eröffnung der Klaviertage Unterelbe.

Roman Rofalski ist Lehrbeauftragter für Klavier an der Musikhochschule Rostock und konzertiert in verschiedensten Besetzungen sowohl im Jazz als auch in Klassik. Er ist Stipendiat der Kogel&Schmidt-Stiftung sowie der Stiftung Deutsche Musikleben und Anne-Ruths Stiftung und lebt derzeit in Berlin

Magnis dis parturient montes

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut vitae velit at velit pretium sodales. Maecenas egestas imperdiet mauris, vel elementum turpis iaculis eu. Duis egestas augue quis ante ornare eu tincidunt magna interdum. Vestibulum posuere risus non ipsum sollicitudin quis viverra ante feugiat. Pellentesque non faucibus lorem. Nunc tincidunt diam nec risus ornare quis porttitor enim pretium. Ut adipiscing tempor massa, a ullamcorper massa bibendum at. Suspendisse potenti. In vestibulum enim orci, nec consequat turpis. Suspendisse sit amet tellus a quam volutpat porta. Mauris ornare augue ut diam tincidunt elementum. Vivamus commodo dapibus est, a gravida lorem pharetra eu. Maecenas ultrices cursus tellus sed congue. Cras nec nulla erat.

Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Pellentesque eget mauris libero. Nulla sit amet felis in sem posuere laoreet ut quis elit. Aenean mauris massa, pretium non bibendum eget, elementum sed nibh. Nulla ac felis et purus adipiscing rutrum. Pellentesque a bibendum sapien. Vivamus erat quam, gravida sed ultricies ac, scelerisque sed velit. Integer mollis urna sit amet ligula aliquam ac sodales arcu euismod. Fusce fermentum augue in nulla cursus non fermentum lorem semper. Quisque eu auctor lacus. Donec justo justo, mollis vel tempor vitae, consequat eget velit.

Vivamus sed tellus quis orci dignissim scelerisque nec vitae est. Duis et elit ipsum. Aliquam pharetra auctor felis tempus tempor. Vivamus turpis dui, sollicitudin eget rhoncus in, luctus vel felis. Curabitur ultricies dictum justo at luctus. Nullam et quam et massa eleifend sollicitudin. Nulla mauris purus, sagittis id egestas eu, pellentesque et mi. Donec bibendum cursus nisi eget consequat. Nunc sit amet commodo metus. Integer consectetur lacus ac libero adipiscing ut tristique est viverra. Maecenas quam nibh, molestie nec pretium interdum, porta vitae magna. Maecenas at ligula eget neque imperdiet faucibus malesuada sed ipsum. Nulla auctor ligula sed nisl adipiscing vulputate. Curabitur ut ligula sed velit pharetra fringilla. Cras eu luctus est. Aliquam ac urna dui, eu rhoncus nibh. Nam id leo nisi, vel viverra nunc. Duis egestas pellentesque lectus, a placerat dolor egestas in. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; Donec vitae ipsum non est iaculis suscipit.

Adipiscing risus

Quisque vel felis ligula. Cras viverra sapien auctor ante porta a tincidunt quam pulvinar. Nunc facilisis, enim id volutpat sodales, leo ipsum accumsan diam, eu adipiscing risus nisi eu quam. Ut in tortor vitae elit condimentum posuere vel et erat. Duis at fringilla dolor. Vivamus sem tellus, porttitor non imperdiet et, rutrum id nisl. Nunc semper facilisis porta. Curabitur ornare metus nec sapien molestie in mattis lorem ullamcorper. Ut congue, purus ac suscipit suscipit, magna diam sodales metus, tincidunt imperdiet diam odio non diam. Ut mollis lobortis vulputate. Nam tortor tortor, dictum sit amet porttitor sit amet, faucibus eu sem. Curabitur aliquam nisl sed est semper a fringilla velit porta. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Vestibulum in sapien id nulla volutpat sodales ac bibendum magna. Cras sollicitudin, massa at sodales sodales, lacus tortor vestibulum massa, eu consequat dui nulla et ipsum.

Aliquam accumsan aliquam urna, id vulputate ante posuere eu. Nullam pretium convallis tincidunt. Duis vitae odio arcu, ut fringilla enim. Nam ante eros, vestibulum sit amet rhoncus et, vehicula quis tellus. Curabitur sed iaculis odio. Praesent vitae ligula id tortor ornare luctus. Integer placerat urna non ligula sollicitudin vestibulum. Nunc vestibulum auctor massa, at varius nibh scelerisque eget. Aliquam convallis, nunc non laoreet mollis, neque est mattis nisl, nec accumsan velit nunc ut arcu. Donec quis est mauris, eu auctor nulla. Fusce leo diam, tempus a varius sit amet, auctor ac metus. Nam turpis nulla, fermentum in rhoncus et, auctor id sem. Aliquam id libero eu neque elementum lobortis nec et odio.

LIVE

  • INFO
  • GALLERIE
  • VIDEOS
  • DISKOGRAPHIE

Kapustin Project

I've just finished some nice videos, that I am happy to share with you. It is first evidence of my new project, a recording of music by the Russian composer Nikolai Kapustin. (born 1937). 
Over the last decades he has been extremely productive writing more than 150 works and collections of piano pieces, reflecting his very unique view on jazz and popular music.

These videos are part of a series of clips that I'll be releasing over the next few weeks on Youtube. 

I hope you will enjoy and share my love for Kapustin!
Keine CD-Veröffentlichungen

Roman Rofalski Trio



Wir kommen gerade frisch von unserer Frühlings-Tournee, welche in die Aufnahme unseres nächsten Studio-Albums mündete! Der neue Silberling wird Ende des Jahres erscheinen.

Unsere Debut-CD "Der Wegweiser"  sowie die live vinyl sind auf Neuklang records / Edel erschienen und entweder auf einschlägigen Online-Plattformen oder direkt über mittels einer kurzen Nachricht per Kontaktformular erhältlich!



Presse:

"(...) nimmt Takt für Takt eigene Konturen an.(...) Ein Trio-Genuss, fast wie live."

stereoplay 06/14 (Matthias Inhoffen) - KLANGTIPP

 

"(...) Rofalski formt hier aus vielen verschiedenen Idiomen ein faszinierend stimmiges Ganzes."

PianoNews 05/14 (Tom Fuchs)

 

"'Der Wegweiser' (...) gibt die Richtung des Roman Rofalski Trios vor und der sollte deutlich nach oben zeigen. Auch klanglich ist die Produktion sehr gelungen. (...) Feinster Jazz im Trio-Format. Gelungen!"

musikansich.de 02/14 (Ingo Andruschkewitsch)

 

"Rofalski has managed to capture an evolution in sound with dramatic depth and carefully nuanced texture. (...) expect the unexpected."

Criticaljazz.com 02/14 (Brent Black)





Roman Rofalski Trio - Studio Konzert

    For jazz musicians, performing live is the essential and most exciting setting for artistic development. On stage we get to recompose pre-arranged material, take risks and therefore allow the music to take a different turn each night. Even more exciting than just performing is being "caught in the act” - being recorded live in concert. A little less than one year after recording our Neuklang debut album Der Wegweiser, we were given the opportunity to return to Bauer Studios to do exactly that. Same piano, same gear, the same amazing engineer Philipp Heck - the difference being a curious audience within touching distance and a red light that kept reminding us of the fact that this time around every note will be recorded on tape immediately and irreversibly, no edits, no second take. In this thrilling and inspiring atmosphere we had the pleasure of recording the music for this disc, documenting our development as a group and capturing a very special evening.
    amazon.com amazon.com

    Hofmann/Rofalski

    Improvisation, Interaktion, Live Elektronik – sind die charakteristischen Merkmale dieser Performance. Das Duo Hofmann-Rofalski steht für die Gradwanderung zwischen freier Improvisation und intelligenten Clubsounds. Hofmann am Saxophon und Rofalski am Flügel suchen stets nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten und Klangwelten. Mit ihren Performances greifen die beiden Musiker auf eine reiche Palette von Spielformen der improvisierten Musik zurück: Das Zwiegespräch zweier akustischer Instrumente, die synthetische Verfremdung derer Klangspektren mit Hilfe der Audio-Programmiersprache Csound. Damit entwerfen sie grazile Klangwolken die sich fortwähren Genreübergreifend entwickeln und ein intensives Hörerlebnis generieren.

    Seltene Erden Sampler

      2015, DEGEM
      Hofmann/Rofalski haben die Ehre, auf dem Sampler "Seltene Erden" der Deutschen Gesellschaft für elektroakustische Musik vertreten zu sein!

      Rofalski & Gudenkauf

      Klingt neu
      Diese CD bietet eine dichte kompositorische Synthese aus Jazz, freien Improvisationen, zeitgenössischer Avantgardemusik und der Bearbeitung von Klassischen Werken verschiedener Epochen. Man wird unprätentiös eingeladen, den Pianisten Roman Rofalski und den Bassisten Michael Gudenkauf auf ihrer feinfühligen und hoch reflektierten Suche nach einer progressiven Musiksprache zu begleiten. Nicht durch äußere Zwänge eingeengt, nähern sie sich frisch und unidiomatisch dem Ohr des Hörers und verführen zum Eintauchen in die ideenreiche Welt ihrer kristallinen Improvisationen.

      Klingt gut
      Feinnervig entwickeln die beiden Musiker eine facettenreiche Polystilistik von frei schwebender Tonalität über klassische Zitate bis hin zur souveränen Überblendung mit popularmusikalischer Rhythmik und Melodik. Es entsteht innovative und anspruchsvolle Musik, deren Wirkungskraft tief in hellhörigem Klang und kraftvollem Puls verwurzelt ist.

      Klingt anders
      Grenzüberschreitend kombiniert der Pianist Roman Rofalski dank seiner grandiosen Beherrschung des klassischen Repertoires ohne jegliche Berührungsangst eigene Improvisationen mit Schubert oder Scarlatti – einfach aus Liebe zum Klang. Der Ausnahmebassist Michael Gudenkauf sorgt nicht nur für einen satten Grundstoff, sondern vor allem auch für perfektes Timing, treibenden Groove und immer wieder überraschende Bewegung.
      Mit dieser CD kommt man den beiden Musikern ganz nah und taucht ein in eine Welt, in welcher U- und E-Musik nie getrennt voneinander gewesen zu sein scheinen.

      Dr. Katrin Eggers, HMTM Hannover

      Tenorama

      Tenorama ist eine klassische Duo-Kammermusikbesetzung, bestehend aus einem Holzblasinstrument und Klavier. Die Tatsache, dass das Holzblasinstrument ein Tenorsaxophon ist, bringt allerdings auch ein klassisches Problem mit sich: das Originalrepertoire stammt größtenteils aus den letzten 30 Jahren.

      Es ist deswegen nur allzu natürlich, dass die beiden Musiker neue Wege gehen, indem sie alte Werke für Ihre Besetzung bearbeiten, (um so das Repertoire Ihrer Instrumentenkombination zu erweitern.) Ihre Programme stellen dabei eine echte Herausforderung an die beiden Musiker: Die Wärme des Horns, die Artikulation eines Fagotts, das differenzierte Vibrato einer Geige, das Legatissimo der Sänger, die volle Klangpalette des Cellos - das sind die technischen Ausdrucksmittel die jeder Musiker, der den Werken von Bach, Schumann, Hindemith oder Glinka gerecht werden will, besitzen muss.

      Diese Vielseitigkeit gepaart mit einer reichhaltigen Farbpalette und einem höchst agilen Zusammenspiel lassen die Konzerte von Tenorama zu einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Erlebnis werden.

      Nachricht senden

      Roman Rofalski Trio - Bugner
      ENGLISH